So. 02.06.24 – Schloss Lauterbach

Der KaleidosChor lädt zu einem Konzert in das Schloss Lauterbach ein.

Zu erleben ist stilistisch vielschichtige Chormusik aus fünf Jahrhunderten. Unter anderem geht es um . . Tips für Ladies . . , den . . Blue Moon . . und dass man gelegentlich . . eine kleine Hilfe von Freunden . . benötigt.

“ Es springt der Lenz herein in unser Land und schwingt den Sonnenschein in seiner Hand . . .“ schrieb die Musikerin Hiltrud Petzold im Frühling 1945 als Ausdruck der Hoffnung auf einen Neuanfang.

Eintritt frei – Spenden sind willkommen

So. 11.06.2023 – Schloss Lauterbach

Der KaleidosChor lädt zu einem
Konzert am Sonntag, den 11.06.23, um 17:00 Uhr
in das Schloss Lauterbach ein.

Im Konzert erklingen beispielsweise ein Lied aus dem Baskenland, Kirchenmusik von Johann Sebastian Bach, Chormusik ukrainischer Herkunft, sehr alte und neue deutsche Volkslieder. In den Texten gibt es ein Zwiegespräch mit einem großem Mond; tritt ein philosophierender Markthändler auf und wird die Wirkung des Singens erörtert.


Eintritt frei – Spenden ist möglich

So. – 03.11.2019 – Konzert in der Kirche Oberebersbach

Wir laden zu einem Konzert
am Sonntag, den 03. November 2019, um 17:00 Uhr
in die Kirche Oberebersbach ein.

Aus einem in Dänemark sehr beliebten und bekannten Lied zitieren wir den Titel:

“ Jeg gik mig ud en sommerdag „

Ich ging an einem Sommertag zu hören
Vogelsang, der mein Herze konnte rühren.
In dem tiefen Tale
sang die Nachtigalle
und die ganze Vogelschar mit Schalle.

In einem abwechslungsreichen Programm bringen wir Chormusik u.a. aus dem Baskenland, Irland, Wales, Schweden, Flandern, Dänemark, Norwegen und Russland zu Gehör.
Stilistisch reicht die Vielfalt von der frühbarocken Madrigale bis zu Jazz – Standards und Pop – Songs.

Es gibt auch die Gelegenheit, bei der Publikum und Chor gemeinsam singen.

Besondere instrumentale Akzente setzen:

Annegret Bräuer – Blockflöten

Christoph Bellmann – Klavier

Der Eintritt ist frei !

Sonntag – 13.05.18 – Konzert – Schloss Lauterbach

Wir laden zu einem Konzert
am Sonntag, den 13.Mai 2018, um 17:00 Uhr
in das Schloss Lauterbach ein.

Johann Herrmann Schein ( 1586 – 1630 ) komponierte eine Chormusik, in der er Sprichwörter vertonte. Daraus zitieren wir den Titel:

“ Frisch gewagt, unverzagt, ist schon halb erworben.
Wer sich fürcht’t, stets verbirgt, ist und bleibt verdorben. “

Wir bringen in einem abwechslungsreichen Programm
stilistisch vielfältige Chormusik zu Gehör.
Der musikalische Bogen reicht von Musik des Frühbarock über europäische Volklieder und einen russischen Mariengesang bis zu bekannten Songs der Pop – Musikkultur.

Gesungen wird beispielsweise
von einer Amsel, die mitten in der Nacht zu hören ist;
vom Wind, der über Gerstenfelder weht;
von der Liebe im Mai;
von einem besonders glücklichen Tag;
einem kleinen blauen Vogel über dem Regenbogen;
vom Laufen und Reden.

Es wird auch wieder die Gelegenheit geben, bei der das Publikum und der Chor gemeinsam im schönen Saal des Schloss singen

Saxophon, Querflöte, Loop-Station : Karl Helbig

Der Eintritt ist frei  !

www.schlosspark-lauterbach.de

Sonntag – 10. September 17 – Konzert in der Kirche Rödern

Wir laden zu einem Konzert
am Sonntag, den 10.09.17, um 17:00 Uhr
in die Kirche Rödern ein.

Der KaleidosChor aus Ebersbach
bringt in einem kurzweiligen und kontrastreichen Programm
stilistisch vielfältige Chormusik zu Gehör.
Musikalisch wird ein Bogen geschlagen von Madrigalen des Barock über Lieder aus verschiedenen Ländern Europas bis zur Pop – Musik und Samba.

Es wird die Gelegenheit geben,
gemeinsam mit dem Publikum und dem Chor zu singen.

Leitung und Klavier: Christoph Bellmann
Bass – Trompete : Albrecht Gehring

Der Eintritt ist frei !

 

Sonntag – 21.05.17 – Frühlingskonzert im Schloss Lauterbach

Wir laden zu einem Konzert
am Sonntag, den 21.05.17, um 17:00 Uhr
in das Schloss Lauterbach ein.

Der Schulchor Unisono und der KaleidosChor aus Ebersbach
bringen gemeinsam in einem kurzweiligen Programm
Chormusik zu Gehör,
in dem es oft um den Frühling,
aber auch um singende Tiere – Amsel, Hund, Katze, Eule, Kuckuck – ,
ein Irgendwo über dem Regenbogen, Maienwind, Tränen und die Liebe geht.
Stilistisch schlagen wir einen Bogen vom Barock bis in die Pop – Musik.

Auch wird es wieder die Gelegenheit geben,
zusammen mit dem Publikum und den Chören im schönen Saal des Schloss zu singen.

Leitung und Klavier: Maja Selina Seidel / Christoph Bellmann
Saxophon, Querflöte, Loop-Station : Karl Helbig

 

Der Eintritt ist frei  !